Subskription 2011
Letzte Einträge - Bordeaux Subskription 2011
Donnerstag, 28.06.2010 - Kein Ende der Fahnenstange in Sicht
Wer geglaubt hatte mit dem Release-Preis von Château Cheval blanc in Höhe von 760 Euro (2005: 480 Euro) sei am Freitag das Ende für der Fahnenstange für die Primeurpreise des Jahrgangs 2009 in Sicht gewesen, wurde heute eines besseren belehrt. Château Ausone setzte noch einen oben drauf: 960 Euro ex-Negociant (2005: 595 Euro). Da gleichzeitig die Zuteilungen - so man überhaupt eine bekam - halbiert wurden, dürfte dieser Wein dennoch schnell verkauft sein. Auch L`Eglise Clinet, das am Freitag seinen Preise von 2005 (135 Euro) glatt auf 276 Euro verdoppelt hatte, ist stark nachgefragt. Ohne Frage: es sind weltweit genügend Käufer im Markt und es gibt ausreichend Kapital für Wein-Investment. Die Hausse spriest und spriesst wie die Wunderbohne des Riesen im Märchen. Kein Wunder, dass Bordeaux da ganz ungeniert nach den Sternen greift. Man darf nun gespannt sein, zu welchen Preisen Le Pin, Lafleur und Pétrus kommen werden bzw. zu welchen Preisen die Premiers ihre zweiten und dritten Tranchen lancieren werden. Den Normalverbraucher kanns egal sein; denn mit Endverbraucherpreisen deutlich jenseits von 1.000 Euro pro Flasche sind diese Weine für die meisten Weinfreunde hierzulande unerschwinglich geworden und werden es vermutlich auch bleiben. Bleibt die Frage, ob auch nachrangige Châteaux von diesem Preisboom nachhaltig profitieren werden oder ob dies ein der Hype um den Spitzenjahrgang 2009 geschuldetes Strohfeuer bleibt?
Zurück
© C&D Weinhandelsgesellschaft mbH