Subskription 2011
Letzte Einträge - Bordeaux Subskription 2011
Donnerstag, 19.05.2009 - Gut gebrüllt, Löwe!
Als letztes der wichtigen Güter des linken Ufers hat heute Château Léovoille LasCases in Saint Julien seinen Preis für den Jahrgang 2008 veröffentlicht: 79 Euro und damit 11 % weniger als 2007. Der Preis bleibt in einem gebührendem Abstand sowohl zu den Premiers nach oben aber aber auch zu allem, was sich Super Seconds nennt nach unten. De facto ist damit Leoville LaCases eine Klasse für sich. Mit dem demonstrativen langen Warten hat dieses Deuxieme Cru den Platz besetzt, der nach der althergebrachten Bordelaiser Hackordnung npormalerweise einem der Premiers – in den zurückliegenden Jahren war es meist Latour – zusteht. Damit hat Jean Hubert Delon einmal mehr die Gunst der Stunde genutzt seinen Anspruch anzumelden, eines Tages doch in den erlauchten Kreis der Premiers aufzusteigen.



Seit Jahren hat dieses Château eine für das linke Ufer beispiellose Serie von hochklassigen Weinen hingelegt und dies eben nicht nur in grossen Jahren wie 2000 und 2005 sondern auch in den kleinen Jahren wie 2006, 2007 und vor allem jetzt 2008. Das damit steht LLC an der Seite von Château Ausone auf dem rechten Ufern, wo Alain Vauthier eben solches auch gelang. 2008 ist für mich persönlich Léoville LasCases einer der herausragenden Weine des Jahrgang, der einzige neben L`Evangile, bei dem ich bei meinen Degustationsnotizen mit der Note bis auf potenzielle 92 - 94/100 hochgegangen bin. Und im vergleich zu Ausone, der heute auch mit seinem Preis herauskam (360 Euro) so0 zu sagen zum Schnäppchenpreis zu haben. (Foto: Peter Moser)
Zurück
© C&D Weinhandelsgesellschaft mbH