Subskription 2011
Letzte Einträge - Bordeaux Subskription 2011
Donnerstag, 12.04.2005 - Croix de Labrie halbiert Preis
Mit Château Croix de Labrie ist soeben das erste namhafte Boutiqueweingut aus Saint-Emilion mit seinem Preis für den Jahrgang 2004 herausgekommen und läutet wohl den totalen Preissturz ein. Michel Puzio ruft für den Wie, der über Jean-Luc Thunevin vermarktet wird, 25,52 Euro (22 Euro netto) ein primeur auf. Das ist deutlich weniger als die Hälfte des Preises für den Jahrgang 2001, als Croix de Labrie noch 53 Euro kostete. Dafür ist der Wein, den ich zum erweiterten Kreis meiner Jahrgangsfavoriten (90 ? 92 Punkte) auf dem rechten Ufer zähle, wieder ein Kauf. Dies könnte auch für andere Boutique- und Garagenweine gelten, wenn sie den die Lehren aus der Situation ziehen und die 2 vorne beim Preis auftaucht. Die Frage ist nun: sind Valandraud (- 47 Prozent) und Croix de labrie nur Einzelfälle oder das Signal für den grossen Preisrutsch.

Zwei weitere kleine Châteaux vom linken Ufer sind ebenfalls heute morgen mit ihren Offerten auf den Markt gegangenen und werden dort so sicher nicht reüssieren können: Château Citran mit 8.97 Euro (ca. 10 Prozent unter dem Preis von 2000) und Château La Gurgue mit 11.16 Euro. Auch dies wird vom Handel als zu hoch eingeschätzt. Dort verfestigt sich inzwischen die Meinung, dass das Gros der Güter um 30 bis 60 Prozent mit den Preisen zurückgehen muss, wobei die ersten und zweiten Gewächse bei derlei Überlegungen immer aussen vor bleiben.
Zurück
© C&D Weinhandelsgesellschaft mbH