Subskription 2011
Letzte Einträge - Bordeaux Subskription 2011
Donnerstag, 06.03.2006 - Allocations-Poker
Über die Pokerspiele zwischen Negociants und amerikanischen Händlern berichtet uns Peer Dörpinghaus (c & d):
Viele Negociants wittern bereits das grosse Geschäft und "locken" mit 2004er Angeboten und dem Versprechen dieselbe Allocation an 2005er Weinen zu liefern. Dies ist wohl als "kreative" Reaktion auf die Anfragen der grossen amerikanischen Käufer zu verstehen, die momentan schon anfragen was Sie machen können um Ihre 2005er Allocationen zu verbessern. So werden bei stark steigenden Preisen wohl letzen Endes sich für 2005er Bordeaux wieder genug Käufer finden lassen - in diesem Fall halt leider eher die Fraktion
"nur-in-Ausnahme-
jahrgängen-kaufen-was-das-Zeug-hält". Für den normalen Bordeauxfreak der die Weine der 2. und 3. Reihe sehr preissensitiv kauft kann der 2005er zumindest finanziell wie auch zuteilungsmässig ein Frust-Jahrgang werden.

Wir rechnen mit einer ähnlichen Kampagne wie mit dem 2003er Jahrgang
- zumindest auf Seite des Einkauf. Es ist wohl mit restriktiven Allokationen und stark anziehenden Preisen zu rechnen. Nach einer 2004er Kampagne die von der Erlösseite absolut an der Schmerzgrenze lag, wäre demzufolge der 2005er Jahrgang wieder ein Jahrgang der die Sinnhaftigkeit der Subskription bestätigen würde. Die 2004er Kampagne degradierte ja sowohl Handel wie Negociants geradezu zu "Handelsvertretern" der Chateaux. Es bleibt fraglich ob die Konsumenten bereits nach nur einem "Verschnauffjahrgang" wie dem 2004er wieder bereit sind für den 2005er Jahrgang bei steigenden Preisen am Markt zu bleiben.
Zurück
© C&D Weinhandelsgesellschaft mbH