Subskription 2011
Letzte Einträge - Bordeaux Subskription 2011
Donnerstag, 27.03.2009 - "Bad Boy" Jean-Luc Thunevin "verlässt" den Pla ...
Nach dem der "Bad Boy" Jean-Luc Thunevin bereits mit seinem Château Valandraud Ende der neunziger Jahre den arrivierten Chateauxbesitzern in Bordeaux vorgemacht hat wie man aus dem Nichts mit einem "Garagenweingut" sehr erfolgreich Weine keltert und zu Höchstpreisen verkaufen kann sagt sich Jean-Luc zumindest für seinen Valandraud nun auch vom arrivierten "Place de Bordeaux" los.

Wie seinem Blogg zu entnehmen ist wird Château Valandraud mit dem 2008er Jahrgang erstmals nicht mehr über das System Châteaux ->Courtier->Negociant-Händler verkauft sondern Jean-Luc verkauft seinen Valandraud direkt in die jeweiligen Märkte/Regionen.

I am doing the same with Valandraud 2008: pull it from the open market and setup distribution through a few colleagues wholesalers, some who already have signed sales contracts thanks to inspired brokers (indeed) by this business opportunity.

Bordeaux market place plays a great role when demand is strong, but I am concerned that when times are a bit more challenging, they have a hard time promoting and sell wines.


So wird es zukünftig z.B. in den USA ganz klare Direktimporteure für jeden einzelnen Bundesstaat geben. Und auch in Europa werden für Valandraud Importeure gesucht, welche sich für bestimmte Regionen bzw. Länder und Vertriebskanäle exclusive Distributionsrechte sichern können.

Dies passt zu den Gesprächen die wir in den letzten Monaten mit Châteauxbesitzern und Negociants geführt haben. Wenn auf einmal Chateaux Vertriebsleute nach Deutschland schicken um am Puls der Zeit auszuloten wie der deutsche Bordeaux Markt funktioniert zeigt das doch das generelle Interesse.

Bei den Premier Crus des Medoc ist es schon lange üblich dass die verteilenden Negociants dem Weingut offenlegen müssen welcher Händler z.B. in Deutschland wieviele Kisten Margaux, Mouton, Latour oder Lafite erhalten hat.

Ziehen neben der Finanzkrise noch weitere düste Wolken für den "Place de Bordeaux" auf und erodieren das System noch weiter???


Zurück
© C&D Weinhandelsgesellschaft mbH